Referenzen

Lücker

Im Frühjahr 2017 fing alles an. Der blöde Husten mit Schnotter. Der Tierarzt hat uns zu einem Bronchienerweiterer und Schleimlöser geraten. Gesagt getan. Es wurde besser bzw war weg. Aber nach der Medikamentenabsetzung dauerte es nicht lange und es war wieder Husten da. Wir haben auf Rat die Haltung umgestellt. Offenstall, Heu gewässert, Gummimatten ausgelegt und etwas Leinenstroh zum aufsaugen. Dazu einen Allergievortest, der allerdings negativ war. Natürlich für uns bzw das Pferd nur Positiv. Aber dennoch musste ja was sein. Wir haben eine 8 Wöchige Cortisonbehandlung gemacht. Wöchentlich so reduziert bis wir am Ende wieder Medikamentenfrei waren. Keine 14 Tage später wieder Husten. Aber wollten wir unseren Pferd eine Chemiekeule nach der anderen verpassen?! Wir haben uns dazu entschlossen aufzuladen und sind zur Tierklinik gefahren. Haben dort eine Bronchoskopie durchführen lassen. Dabei haben wir fest sitzenden zähen Schleim sehen können. Von diesem hat der Klinikdoc eine Probe entnommen und eingeschickt. Das Urteil Chronische Bronchitis. Er riet uns entweder „Stell dein Pferd für einen längeren Zeitraum zur Nordsee!“ oder “ Wir machen eine Lungenspülung!“ Da haben wir uns erst einmal Gedanken zu gemacht und überlegt und im Internet geforscht. Dabei sind wir dann auf diese Inhalierkombination gestoßen. Was gibt es besseres als Nordseeklima zu Hause zu haben?! Die Antwort ist ganz leicht : Nichts ! Wir haben also einen Anhänger und die Geräte zu uns nach Hause bestellt und mit unserem Pony getestet und sind davon voll überzeugt. Die Herren der Firma JSR waren sehr freundlich und haben sich viel Zeit für uns genommen. Die Technik, der Ultraschallvernebler und der Sauerstoffkonzentrator mit Ionisatorkopf, ist sehr leicht zu bedienen. Natürlich ist es kein Zaubermittel, aber eine Methode die durchaus vielen Pferde helfen und gut tun wird. Jedes Pferd ist halt anders. Mit dem 6% tigen Solenebel und ionisierten Sauerstoff, aus 7 Nadeln,hat es nicht lange auf sich warten lassen und der ganze Rotz hat sich verflüssigt und wurde tatsächlich raus transportiert. Unglaublich, dass man sich so über Schnotter freuen kann. Nach gar nicht all zu langer Zeit hörte der nur noch wenige Husten auch endlich auf und unserem Pferd geht es heute Prima. Es war also eine mehr als gelungene Investition. Deutlich schonender fürs Pferd als eine Lungenspülung. Kein Stress und es war zu Hause. Auf Grund der nicht ganz so günstigen Anschaffung haben wir es gewerblich angemeldet. Somit haben wir eine neue Berufung gefunden und verhelfen nun auch anderen Hustenkandidaten oder auch gesunden Pferden, die im Anhänger stehen, das Meeresklima zu Hause zu inhalieren und tief durchzuatmen. Es ist eine Art Wellness. Genuss Pur! Überzeugt euch selbst!

Ramona Lücker

Ich bin froh mich für die Firma JSR entschieden zu haben. Unser Sole-Mobil wurde nach unseren Wünschen ausgestattet und der Umbau qualitativ hochwertig durchgeführt. Fragen des Kunden, sprich uns, werden immer schnell geklärt und der Kontakt erfolgt stets nett und unkompliziert. Unser Sole-Mobil überzeugt nicht nur uns, sondern auch unsere Kunden. Nach dreimonatigem Betrieb können wir bisher nur auf positive Resonanz zurückblicken und selbst Pferde die regelmäßig konventionell inhalieren, profitieren in besonderem Maße von der maskenlosen Inhalation in Verbindung mit dem negativ ionisierten Sauerstoff. Skeptische Besitzer werden umgestimmt sobald sie sehen wie entspannt ihre Tiere auf dem Anhänger stehen und welche Veränderungen sich bei regelmäßiger Nutzung einstellen. Ich würde mich immer für einen Umbau der Firma JSR entscheiden und freue mich schon jetzt über viele zufriedene Stammkunden.

Constanze Misch – Equi-Mare